Reycling und Upcycling. Ein Unterschied mit Konsequenzen und Chancen

Aktuelles

Beim Upcycling werden gebrauchte Gegenstände, die sonst etwa in den Abfall gelangen würden, in gebrauchsfähige Produkte verwandelt und somit wiederverwendet. Ein schönes Beispiel für die Kunstinteressierten sind die Readymades, etwa von Marcel Duchamp.

Es können etwa Textilien, die Kleidungsartikel waren, genutzt werden, um Möbel zu bespannen. Alte Mobiltelefone, die nicht mehr zeitgemäß genutzt werden können, bekommen vielleicht ein neues Leben als einfache Hotspots, die Internetverbindungen zu Computern herstellen oder werden als bloße Kameras verwendet. Abgefahrene Autoreifen werden Schiffspoller oder Sitzgelegenheiten. Die Möglichkeiten sind unendlich.

Anders als beim Recycling werden die Gegenstände beim Upcycling nicht mechanisch oder chemisch in ihre ursprünglichen Bestandteile zerlegt (etwa geschreddert zu Plastik-Recyclat), sondern so wie sie sind, eingesetzt. Dabei erfahren sie ein „neues Leben“. Der beim Recycling erforderliche Energieaufwand ist nicht erforderlich. Daher trägt das Prinzip des Upcyclings neben der Bereitstellung von Material für Produkte oder Anwendungen auch direkt zum Klimaschutz bei.

Durch Recycling und Upcycling werden Ressourcen wieder in die Wertschöpfungskette eingebracht. Für eine neue Generation von Produkten sind weniger neue Rohstoffe notwendig. Das schont Ressourcen und senkt den Energieverbrauch.

Photo by Johnny Briggs on Unsplash

Newsletter

Empfohlene Artikel

Warum ist Nachhaltigkeitskommunikation ohne Greenwashing-Risiko eigentlich total einfach?

Warum ist Nachhaltigkeitskommunikation ohne Greenwashing-Risiko eigentlich total einfach?

Nachhaltigkeitskommunikation ist vereinfacht gesprochen Marketingkommunikation mit Attributen, die als grün angesehen werden. Manche Produzenten oder Händler, können echte, ...

weiterlesen
Sind Google, Youtube, Facebook und Instagram Auslaufmodelle?

Sind Google, Youtube, Facebook und Instagram Auslaufmodelle?

Übernehmen Shein, Temu und TikTok die Führung in der Ökonomie um die Aufmerksamkeit von Nutzerinnen und Nutzern? Und ...

weiterlesen
Papier und Nachhaltigkeit – Was ist ökologisches Drucken im Jahr 2024?

Papier und Nachhaltigkeit – Was ist ökologisches Drucken im Jahr 2024?

Wir schreiben das Jahr 2024. Das heißt, sehr viele Menschen und Unternehmen versuchen, Ihr Verhalten ökologisch-nachhaltig zu gestalten. ...

weiterlesen

Kontakt

Falls Du uns telefonisch einmal nicht erreichst, klicke gern auf das Kalendersymbol und mache mit ganz wenigen Klicks einen Zeitpunkt für ein Gespräch oder Webmeeting aus.

Wir freuen uns auf Deine Kontaktaufnahme, gern auch einfach über das Kontaktformular.